Wettkämpfe 2017 – viele Tops und ein Flop

Die Wettkampfsaison fand mit der 24h Radtrophy in Hitzendorf für uns sein Ende. Wir schwelgen derzeit in Erinnerungen an unsere Wettkämpfe 2017 und genießen nebenbei unsere Off-Season. Gerne denken wir an die vielen glücklichen Zielüberquerungen im heurigen Jahr zurück. An welche wir besonders positiv zurückblicken, möchten wir im Folgenden hervorheben. Wenn wir an die Wettkämpfe 2017 denken, fällt uns nur wenig Negatives ein. Zu diesem Wenigen möchten wir uns aber auch kurz äußern.

Top

Rocky Mountain BIKE Marathon Gardasee

Einer der schönsten Wettkämpfe 2017  war zweifelsfrei der Rocky Mountain BIKE Marathon am Gardasee. Wir waren hier auf der „Ronda Piccola“ unterwegs und hatten vollstes Vergnügen auf den steilen Anstiegen und den steinigen Abfahrten. Auch das Wetter spielte mit. Es war zwar kühl, aber trocken und sonnig. Leider hatten wir keine Zeit, die Aussicht auf unseren Lieblingssee zu genießen! Die Organisation des Rennens war so wie die Streckenführung top. Der frühe Start um 7:30 Uhr ließ erst ein bisschen Zweifel an der Spaßhaftigkeit aufkommen. Jedoch wurde uns erst danach bewusst, wie schön es ist, wenn man am frühen Vormittag bereits wieder im Ziel ist: Man hat noch fast den ganzen Tag um die Expo zu erkunden. 😉

Mehr davon könnt ihr hier lesen.

Sandro beim Gardasee Marathon dahinter der Gardasee, Wettkaempfe 2017

Stubalpen Marathon Maria Lankowitz

Sandro war hier zwar nicht im Einsatz. Die Begeisterung von Anja über das Rennen reicht aber eh für zwei. Eine Beschilderung, die seinesgleichen sucht! Wer sich in Maria Lankowitz verfährt ist tatsächlich selbst schuld (dazu mehr beim Wettkämpfe 2017 – Flop)! Zudem ist die Streckenführung eine, die wir lieben: Moderate, lange Anstiege und technische Abfahrten. Und zu den Grillereien nach dem Rennen sagen wir auch nicht nein. 😉

Mehr davon könnt ihr hier lesen.

Anja in Maria Lankowitz, Wettkaempfe 2017

KitzalpBike Marathon

Was wir bei diesem Event so gemocht haben, war nicht nur das Renngeschehen selbst, sondern vor allem das gemeinsame Camping mit vielen anderen Bikern am Parkplatz der Fleckalm-Bahn. Die Stimmung hier unter den Bikern und auch die Stimmung bei den Zuschauern auf der Strecke war der Wahnsinn. Daran denkt man einfach unglaublich gerne zurück, trotz eines beinharten Rennens. 1000 hm auf den ersten 10 Kilometern – es war steil aber geil. 😉 Auch die kleine, aber feine Expo bleibt uns extrem positiv in Erinnerung, denn die beiden älteren Herren von Sponser haben einen seeehr positiven Eindruck bei uns hinterlassen. Wir hoffen auf ein Wiedersehen 2018, auch wenn wir nicht garantieren können, dass wir wieder rund 20 Flaschen kaufen.

Mehr davon könnt ihr hier lesen.

Anja bei der Zieldurchfahrt beim Kitz Alp Bike Kirchberg, Wettkaempfe 2017

Flop

Gipfelsturm Graz

Das Rennen selbst ist eigentlich ein großartiges. Ein Bergrennen, bei dem man an seine Grenzen stößt und immer auf 200 Puls läuft, macht dann doch irgendwie Spaß. Wenn aber die Streckenbeschilderung und die Streckenposten nicht hinhauen, wird das für uns als Athleten eine schwierige und unangenehme Angelegenheit. Gut, wir beide kannten die Strecke und hatten mit der Orientierung kein Problem. Viele andere leider nicht. Gut, das passiert vielleicht einem Veranstalter mal und man kann es ja im nächsten Jahr besser machen. Die Reaktion auf den Unmut der Sportler allerdings, kann man nicht wieder gut machen. Eine „selbst-schuld“-Schiene zu fahren, gibt vielen sicher Grund genug, das Rennen im nächsten Jahr sein zu lassen.

Mehr davon könnt ihr hier lesen.

Sandro beim Gipfelsturm Schöckl, Wettkaempfe 2017

Wettkämpfe 2017 –> Wettkämpfe 2018

Was 2018 genau am Plan steht, wissen wir noch nicht genau. Es zieht uns aber eventuell zu einem kurzen Etappenrennen. Auch wollen wir uns am Ende der Saison auf einer längeren Distanz ausprobieren. Die Klassiker der Centurion Mountainbike Challenge werden uns wahrscheinlich erhalten bleiben, ebenso wie der KitzalpBike Marathon. Egal was kommt, wir werden bereit sein. 🙂

5 Sterne Campingplatz Kleinzell, Wettkaempfe 2017