Fokus auf die neue Saison – unsere (Renn-) Ziele 2018

Wer nicht weiß wohin er will, darf sich nicht wundern, wenn er wo anders ankommt!
Mark Twain

Nicht nur deshalb haben wir bereits seit Anfang Oktober oder oft auch schon während der Saison 2017 unsere Ziele für 2018 definiert. Motivation und Disziplin im Training lassen sich beim Gedanken an Träume, die man im kommenden Jahr umsetzen möchte, zudem viel höher halten.

Bevor wir allerdings an die Wahl unserer Ziele 2018 herangegangen sind, mussten wir uns bewusst machen, was uns in der Saison 2017 gefallen hat, wo wir am meisten mitgenommen haben und was uns bei der Teilnahme an Rennveranstaltungen wichtig ist.

Rennwochenende, Anja, Sandro und Anja Papa sitzend im greenteam T5 Bus

Für uns stand danach fest: Nicht die Platzierung, sondern viel mehr Erlebnis, Abenteuer und die Herausforderung an sich lieferten uns die besten Erinnerungen. Grundsätzlich möchten wir natürlich bei jedem Rennen so schnell wie möglich sein und im besten Fall nicht als letztes auf der Ergebnisliste stehen. Allerdings sind wir auch nicht auf Siege, Pokale und Ruhm fokussiert, denn Weltmeister werden wir ziemlich sicher (aber man weiß ja nie ;)) nicht mehr.

KitzAlpBike, Anja und Sandro in den Campingstühlen im basecamp

Aus Rennen wie dem KitzAlpBike, Gardasee oder allen voran Hitzendorf konnten wir am meisten Schönes mitnehmen. Hier sammelten wir die meisten Erfahrungen, lernten neue Leute kennen und durften an unsere eigenen Grenzen gehen.

hitzendorf, Anja und Sandro vor dem Start

Deshalb steht bei uns fest: Die Ziele 2018 müssen neu, herausfordernd und abenteuerreich sein.

Unsere Ziele 2018 sind diese Bewerbe:

1. 4 Island MTB Stage Race, Kroatien


Schon Mitte April 2018 werden wir versuchen, ein großes Ziel für 2018 zu erreichen. Unser allererstes Mountainbike Etappenrennen steht an! Mit diesem Rennen möchten wir uns an das Rennfahren an mehreren Tagen herantasten. Außerdem freuen wir uns dies in Kroatien zu tun, auf vier verschiedenen Inseln mit Start in einem Hafen von einem Schiff. Mehr Abenteuer und Herausforderung geht für 2018 fast nicht.

2. Zillertal Bike Challenge

Was wir schon länger auf unserem Radar haben, ist die dreitägige Bike Challenge im Zillertal. Hier gibt es drei Kategorien, wobei man entweder keine, 5 oder alle Bergbahnen während des Rennens nutzt und somit mehr oder weniger Höhenmeter macht. Sandro peilt hier vermutlich die „King“ Version mit über 5000 Höhenmetern an drei Tagen an. Für Anja wird es die „Princess“-Wertung werden. Eine Herausforderung – bis man das Ziel am Gletscher – erreicht, wird es allemal!

3. Schnupperetappe BIKE Transalp

Eine – aus unserer Sicht – großartige Idee hatten die Veranstalter der BIKE Transalp im letzten Jahr: Bei den ersten beiden Etappen kann „geschnuppert“ werden. Das heißt, man fährt außer Konkurrenz und auch ohne Teampartner die erste oder die ersten beiden Etappen mit und kann so dieses „MUST DO“ in der Bikeszene kennenlernen. Da auch für uns die komplette BIKE Transalp ein „Once in a lifetime“-Ziel ist, möchten wir 2018 diese Möglichkeit in Anspruch nehmen.

4. Langdistanz beim KitzAlpBike oder beim BIKE Marathon am Gardasee


Da wir die Mitteldistanzen bei beiden Rennen schon kennen, überlegen wir 2018 etwas Länger auf die Strecke zu gehen. Ob das bereits am Gardasee oder erst beim KitzAlpBike sein wird, lassen wir uns noch offen. Dabei sein werden wir auf alle Fälle bei beiden Veranstaltungen, da man hier nicht nur das Rennen, sondern auch das „Rundherum“ genießen kann.

5. 24 h Hitzendorf Solo


Sandro möchte sich noch einer besonderen Herausforderung stellen. Nachdem er im letzten Jahr erfolgreich seinen Papa bei der Ultra Rad Challenge betreut hatte, steht für ihn fest: „Das will ich auch!“ Da er aus der Team-Teilnahme mit Anja 2017 viel Positives mitgenommen hat, fiel die Wahl auf diesen Bewerb.

Ziele 2018, Buch ipad Edge520 Sportbrille Tasse Tee

Puh! Beim Schreiben wurde uns jetzt erst bewusst, das unsere Ziele 2018 ja gar nicht soo ohne sind. „Probieren geht über studieren“ – getreu diesem Motto werden wir 2018 viel Neues wagen und hoffentlich auch viele unbezahlbare Erinnerungen und Erfahrungen sammeln.

Wir hoffen, ihr tut es uns gleich!